Handballcamp der Handballakademie Heilbronn-Franken ein voller Erfolg!

In den Herbstferien fand in Kooperation mit dem SV Heilbronn am Leinbach das 3. Handballferiencamp der Handballakademie Heilbronn Franken statt. Den Auftakt machten die Mädchen der Jahrgänge 2002/2003. Insgesamt waren es 18 Teilnehmerinnen aus 8 verschiedenen Vereinen. Während des 2 ½-tägigen Camps gab es für die Mädchen individuelle Trainingseinheiten durch Trainer Christian Forelle (JSG Neckar - Kocher) und den Bufdi‘s Patrick Kachelmuß und Vanessa Wörz. Nach der Kennenlernrunde gab es zum Auftakt Koordinations – und Abwehrübungen, die so manche Teilnehmerin an ihre Grenze brachte. Während der Koordinationsübungen bekamen die Torhüterinnen spezielles Torwarttraining durch Trainer Nicolai Fasano (TSV Weinsberg). Individuelle handballspezifische Trainingselemente rundeten den 1. Camptag ab.

 

Am 2. Tag gab es für die hochmotivierten Mädchen ein Bonbon der besonderen Art, es erwartete sie Torsten Rauhut, Ringertrainer des SV Heilbronn am Leinbach. Es folgte ein schweißtreibendes sportartübergreifendes Athletiktraining, bei dem ein abschließender Kraftzirkel nicht fehlen durfte. Nachdem langsam die Kräfte der Mädchen wieder zurückkamen und sich alle erholt hatten, übernahm Christian Forelle gemeinsam mit den  beiden Bufdi‘s Patrick Kachelmuß und Vanessa Wörz, den handballspezifischen Part.

 

Das absolute Highlight zum Ende der 2 ½ -tägigen Events bildete der Abschlusswettbewerb, denn sie mussten sich im Fünfkampf beweisen, die Mädels gaben alles und es ging richtig zur Sache. Erschöpft, aber glücklich so könnte man den Zustand der Teilnehmerinnen nach Ende der Veranstaltung beschreiben.

 

Für das Organisationsteam, den Trainerstab und die Bufdi‘s, die über die komplette Veranstaltungswoche ganztätig im Einsatz waren, keine Zeit zum Verschnaufen, denn nach dem Camp hieß vor dem Camp. Bereits am Nachmittag startete das Feriencamp der Jungs. Mit 33 Teilnehmern eine hervorragende Anzahl an interessiertem Handballnachwuchs aus 10 verschiedenen Vereinen der Region Heilbronn-Franken und eine Mammutaufgabe für das Trainerteam.

 

Nach den Kennenlernaktivitäten hieß es auch für die Jungs Grundlagentraining Handball. Im Getreu nach dem Motto: “In der Abwehr gewinnt man das Spiel!“, lag neben individuellen Koordinationsübungen der Schwerpunkt auf der Abwehr. Mit vielfältigen Übungen wurde den Jungs spielerisch richtiges Abwehrverhalten näher gebracht.

 

Torsten Rauhut, (Ringertrainer SV Heilbronn am Leinbach) der schon den Mädels richtig eingeheizt hatte, forderte von den Jungs noch einen Ticken mehr, indem er die Intensität des Athletiktrainings deutlich steigerte und so manchen Teilnehmer an seine Grenzen brachte.

Am letzten Trainingstag gab es neben Technik- und Taktikübungen noch ein besonderes Highlight, nämlich die Videoanalyse durch die geschulten Trainer Armin Drauz und Thomas Laturnus des SV Heilbronn am Leinbach. Nach Aufzeigen der individuellen Fehler und das Üben an verschiedenen Stationen, konnte die Fehlerquote bei Körpertäuschungen deutlich verringert werden, was die Analyse der erneuten Videoaufzeichnungen bewies. Die Jungs waren vom positiven Ergebnis sichtlich beeindruckt. Mit dieser Aktion endete auch für die Jungs das Feriencamp 2014 der Handballakademie Heilbronn-Franken. Das Feedback der Teilnehmer eindeutig – tolles Camp, viel gelernt und gerne im nächsten Jahr wieder als Teilnehmer mit dabei.

 

Einen großen Beitrag zum Gelingen des Feriencamps der Handballakademie Heilbronn-Franken leistete die Sportvereinigung Heilbronn am Leinbach unter der Leitung von Daniela Thulke mit ihren freiwilligen Helfern. Neben der Bereitstellung der Halle, sorgten sie auch für das leibliche Wohl der Kids während des Camps. Ein weiterer Dank gilt auch allen Trainer, Akteuren und allen freiwilligen Helfern die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

Gefördert von:

 

Wollen Sie unser Projekt ideell oder finanziell unterstützen?

Haben Sie als Verein Interesse an einer Kooperation?

- Sprechen Sie uns an!