Individuelle Schulung 13-14 Jahre

 

  • Entwicklung variabler antizipativ-offensiver Abwehrspielweisen auf allen Positionen der 1:5-Abwehr.
  • Übergang zur 3:3 – Abwehr mit defensiveren Außenverteidigern. Ziele: ballorientiertes Verdichten der Räume im Zentrum; gezielte Entwicklung einer ballorientierten Abwehr.
  • Erarbeiten der ballorientierten 3:2:1-Abwehr aus der 3:3 Abwehr.
  • Methodisches Ziel ist zunächst, eher mannorientiert, variabel und aktiv im Tiefenraum zu verteidigen. Dann erfolgt Schritt für Schritt der Übergang zum ballorientierten Abwehrspiel.

 

 

Gefördert von:

 

Wollen Sie unser Projekt ideell oder finanziell unterstützen?

Haben Sie als Verein Interesse an einer Kooperation?

- Sprechen Sie uns an!